Willkommen auf der Website der Gemeinde Uzwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen




  • Druck Version 
  • PDF 
  • Seite vorlesen




Gemeinsamer Start gelungen

Seit Anfang 2020 arbeiten die bisherigen Gemeindefeuerwehren Niederhelfenschwil, Oberbüren, Oberuzwil, Uzwil und Zuzwil zusammen und treten unter dem Namen «Feuerwehr Region Uzwil» auf. Wie verliefen die ersten Monate?

Die regionale Organisation ist aufgeteilt in Ortsmodule, sie werden jeweils von einem Modulchef geführt. Diese Ortsmodule bewältigen den Ersteinsatz bei Bränden, Unwettern und technischen Hilfeleistungen. Hingegen werden spezielle Ereignisse wie Strassenrettung oder den Betrieb des Rettungsgerätes von definierten Kompetenzstandorten aus betreut.

Ruhiger Start ins Jahr
Rückblickend auf die ersten vergangenen Monate, ist der Start in die gemeinsame Zukunft gelungen. Das Jahr begann im Vergleich zu anderen Jahren ruhig, mit Ausnahme der Sturmtiefe im Februar. Da verzeichnete die gesamte Region an einem Tag 13 Einsätze. Es war die Feuertaufe in Bezug auf die Zusammenarbeit der einzelnen Module, welche mit Bravour gemeistert wurde.

79 Einsätze
Bis Ende Mai 2020 stand die Feuerwehr Region Uzwil 79 mal im Einsatz. Nebst dem Unwetter waren es leider viele medizinische Notfälle, wie auch Brandmeldeanlagen. Erfreulicherweise musste die Feuerwehr keine grösseren Brände löschen. Der Garagenbrand im Sonnental an Ostern und der Autobrand in Oberbüren über Auffahrt waren mit unter die Einsätze, welche nebst dem Modul Oberbüren auch das Modul Uzwil im Einsatz stand. Bei beiden Ereignissen verlief die Zusammenarbeit optimal, es wurde Hand in Hand gearbeitet.

Corona
Die Bestimmungen bezüglich COVID-19 machten auch vor den Toren der Feuerwehr keinen Halt. Die gemeinsam erarbeiteten Übungspläne konnten nicht wie geplant durchgeführt werden. Trotzdem konnte alles bewältigt werden - auch dank dem Austausch und der Mitarbeit der einzelnen Module. Die gesamte Region ist optimal aufgestellt und kann die Sicherheit der Bevölkerung gewährleisten. Der Übungsbetrieb wird nach den Schulsommerferien wieder aufgenommen.

Geschäftsstelle in Uzwil
Im Hintergrund werden alle administrativen Aufgaben und der Auftritt nach aussen von der Geschäftsstelle in Uzwil aus geführt. Sie ist auch Anlaufstelle für alle Feuerwehr-Fragen der Bevölkerung. Ihre Aufgabe beinhaltet auch die Materialbeschaffung und Wartung. Aktuell werden Optimierungen in der Logistik vorgenommen, indem alle Materiallager in den einzelnen Gemeinden am Standort Uzwil zusammengeführt werden. Für Einsätze und Übungen bleiben die jetzigen Standorte mit Fahrzeugen und Material selbstverständlich beibehalten.

Neue Webseite
Zusammengefasst: Trotz allen Herausforderungen, welche die ersten fünf Monate mit sich brachten, ist der Start in die gemeinsame Zukunft gelungen. Mit viel Motivation und Freude wird weiter an der gemeinsamen Zukunft gebaut. Zum gemeinsamen Auftritt gehört auch eine neue Webseite, welche jetzt aufgeschaltet ist und sich über Besucher freut: www.fwru.ch | Björn Scheck



Datum der Neuigkeit 15. Juni 2020