Willkommen auf der Website der Gemeinde Uzwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen




  • Druck Version 
  • PDF 
  • Seite vorlesen




nächstes Ereignis

Die Uze - Dokumentation eines Wildbaches

0000 v. Chr. - 2012 n. Chr.

Die Uze

Eine Dokumentation rund um die Geschichte des Wildbaches durch die drei Dörfer Oberuzwil - Uzwil - Niederuzwil.



Die Uze ist ein Wildbach. Mit ihren 12,2 km2 Einzugsgebiet reagiert sie heftiger auf regionale Starkregen und Gewitter als Gewässer mit grösserem Einzugsgebiet (wie die Glatt mit etwa 92 km2 oder die Thur mit etwa 1‘700 km2).

Ohne weiter in Dokumente des Staats- oder Stiftsarchivs einzutauchen, beginnen hier die Meldungen über verheerende Überschwemmungen seit dem Jahr 1664. Sie führen weiter mit der Schilderung über das letzte grosse Unwetter vom 27. Juni 1970 und enden mit dem Bau des Hochwasser-Entlastungsstollens in die Glatt 2010.


Die vorliegende Arbeit „Die Uze“ erzählt in der Hauptsache diese Geschichte. Sie wird ergänzt und ausgeschmückt durch wenig Bekanntes oder Vergessenes.

Bruno Gröbli, Januar 2012


Hinweis:
Bruno Gröbli hat der Gemeinde in verdankenswerter Weise erlaubt, Ihnen seine Arbeit hier zur Verfügung zu stellen.

  UZE_20.03.2012.pdf (pdf, 17037.1 kB)


zur Übersicht